Dr. Jiajia Xu-Ganyecz

Dr. Jiajia Xu-Ganyecz hat Biologie mit den Schwerpunkten Mikrobiologie, Immunologie, Virologie und Genetik an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg studiert und dort beim Lehrstuhl für Biochemie und Molekularbiologie im Bereich Tumorbiologie promoviert. Ihre Doktorarbeit befasst sich mit Identifizierung der synthetischen Letalität in MYC-Tumor mittels Next-Generation-Sequencing.

Im Anschluss ihrer Promotion war sie in der Patentabteilung einer medizinischen Labordiagnostika Firma und in der Business Development Abteilung einer biopharmazeutischen Firma tätig. Während ihrer Tätigkeit in der Industrie sammelte sie wertvolle Erfahrungen in FTO- und Stand der Technik-Analysen, und war bei der Entwicklung von Patent-Strategien, insbesondere für Diagnostika, Gentherapien und für die Herstellung von therapeutischen Proteine, involviert.

Sie ist derzeit bei der Ausarbeitung von Patentanmeldungen, der Betreuung von Prüfungsverfahren und bei der Durchführung von FTO-, Rechtsbeständigkeit-, Verletzungs- und Stand der Technik Analysen tätig. Durch ihre akademischen und industriellen Erfahrungen kann sie auf eine umfassende Expertise unter anderem für Diagnostik-, Gentherapie- und Sequenzierungsverfahren, sowie bei Drug Development und Computerimplementierte Erfindungen, zurückgreifen.

Sie spricht fließend Deutsch, English und Chinesisch. Sie hat im Jahre 2020 die Qualifikation zur chinesischen Patentanwältin erworben und berät chinesisch-sprachige Mandanten in allen Aspekten des gewerblichen Rechtsschutzes.