Wegweisend: Verdand der Deutschen Drehbuchautoren und ProSiebenSat1 vereinbaren Gemeinsame Vergütungsregeln (GVR)

von (Kommentare: 0)

Prof. Paul W. Hertin und Dr. Sandra Wagner haben den Verband der Deutschen Drehbuchautoren e.V. (VDD) erfolgreich in den Verhandlungen mit der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH zur Vereinbarung Gemeinsamer Vergütungsregeln gemäß §§ 32, 36 UrhG begleitet.

Die nun unterzeichnete Vereinbarung setzt nicht nur Mindesthonorare für  Drehbuchautoren fest, sondern will Drehbuchautoren auch am Erfolg beteiligen, indem ab einer bestimmten Zuschauerreichweite Nachzahlungen erfolgen. Neu und dem Fortschritt der Technik entsprechend werden hierbei erstmals auch Internetklicks berücksichtigt.  Zudem werden Auslandsverkäufe vergütet. "Jede Nutzung zählt" dieser Gedanke soll der Vereinbarung zu  Grunde liegen. Mit einem speziellen Entwicklungstopf wollen beide Parteien außerdem auch in Zukunft fiktionale Formate auf hohem Niveau sichern.

Zurück